„Zuwendung und Begleitung Gottes in den Fokus rücken“

Eine Hauptamtliche und mehrere Ehrenamtliche der evanglisch-lutherischen Kirchgemeinde Frieden und Hoffnung kümmern sich um die älteren Menschen in ihrem Gemeindegebiet. Pfarrerin Konstanze Eymann feiert regelmäßig Andachten und Gottesdienste in verschiedenen Pflegeeinrichtungen in Löbtau. Im Wohnpark Löbtau »Wohnen in Geborgenheit«, in der Seniorenresidenz Mohorner Straße und im Seniorenzentrum AGO ist sie unterwegs. Weiterlesen

Kind, Bewegung, Gesundheit

Schon die allerkleinsten Kinder bewegen sich gern mit weichen Tüchern, bunten Bällen und – mit Mama und Papa. In Dresden kümmern sich Tabea Jähnchen und Andreas Marschner vom KiDDs Kindersportverein darum, dass Kinder und Eltern Zeit für sich und gemeinsamen Sport haben. Weiterlesen

„Ich folge meinem inneren Bauchgefühl“

Handbedruckte Textilkunst auf Taschen aller Art, filigraner Schmuck aus Metall und Naturmaterialien, massive Skulpturen aus urwüchsigem Holz, geschwungene Linien auf gutem Papier: Die Ausdrucksfähigkeit von Luja Kristin Willkommen ist vielgestaltig. Sie möchte mit ihren Arbeiten Schönheit in die Welt streuen und Wohlfühlräume schaffen. Zurzeit ist ein Teil ihrer Werke in der Galerie Goldfisch August in der Neustadt zu sehen. Weiterlesen

Tanzen mit Prinzessin und wilden Tieren

Kinder tanzen wild, ausgelassen, bedächtig, fließend, machen nach und können ganz in ihren Bewegungen versinken. Sie wollen sich bewegen – und folgen dabei ihrer Intuition, entwickeln neue Bewegungen im Augenblick selbst. Manchen Kindern fällt das leicht, anderen schwerer. Tabea Wienigk, selbst Tänzerin und studierte Tanzpädagogin, gibt den Kindern Raum und Möglichkeit, neue Bewegungsformen zu entdecken. Weiterlesen

Staunen über unser Universum

Seit ein paar Jahren setzt die IG Sternwarte Dresden-Gönnsdorf alles daran, der Sternwarte neues Leben einzuhauchen. Mittlerweile haben sich eine abwechslungsreiche Vortragsreihe sowie diverse Schüler- und Jugendprojekte etabliert. Renate Franz ist Vorsitzende der Interessengemeinschaft und Leiterin des Projektes. Weiterlesen

„Kinder sind ein sehr anspruchsvolles Publikum“

Jedes Jahr in den Herbstferien widmen sich vier Kinos in Dresden (Filmtheater Schauburg, Programmkino Ost, Thalia, Kino in der Fabrik) zwei Wochen lang von 9:00-17:00 Uhr der besonderen Thematik Kinderfilm. Von lustig über traurig, von Zeichentrick bis Dokumentation ist alles dabei, was Kinderherzen höher schlagen lässt. Sandra Wehler organisiert als Geschäftsführerin des Objektiv e. V. das KINOLINO-Kinderfilmfest, welches dieses Jahr vom 10. bis 25. Oktober statt findet. Weiterlesen

„…sich ein Stück weit selbst verwirklichen“

Der Kindertreff Moosmutzel ist eine Oase für alle Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren. Hier können sie zusammen mit Freunden sein, ihre Kreativität ausleben, sportlich aktiv werden, kochen und backen sowie den Umgang mit dem Computer lernen. Das Team vom Moosmutzelhaus arbeitet eng mit den Kindern zusammen, kennt ihre Bedürfnisse und steht ihnen zur Seite. Marika Rethberg ist Diplom-Sozialpädagogin und Teil des Teams. Weiterlesen

„Sich für viele Dinge begeistern“

In Städten gibt es jede Menge Tiere und Pflanzen. Oft reicht es, einfach vor die Haustür zu gehen und schon findet sich dort eine lebendige Vielfalt. Doch der Bezug zur Natur ist längst kein alltäglicher, kein bewusster mehr. Die Naturschutzjugend (NAJU) setzt bei den Kindern an, will ihnen ein Gespür für die sie umgebende Natur vermitteln. Michael Rammler ist Vorstandsmitglied der NAJU Dresden. Weiterlesen