„Man gehört einfach dazu“

Alle sollen mitmachen können. Das ist eines der zentralen Anliegen des Columba Palumbus e. V. Damit das klappt, engagieren sich im Verein viele ehrenamtliche Menschen jeden Alters – mit und ohne Einschränkung. Ralf Ermer ist gemeinsam mit Dirk Schmidt als Projektleiter im Verein tätig. Bei ihm laufen die Fäden zusammen. Weiterlesen

Juristische Hilfe für Patienten nach der Behandlung

Die Schilderungen sind oftmals haarsträubend: Nach dem Unfall ist im Krankenhaus ein Bruch im Knochen nicht erkannt worden, das Körperteil wächst daraufhin falsch zusammen und bleibt steif. Operationsmaterialien verbleiben im Körper und richten dort Schaden an. Für Dr. Jörg Teumer sind das keine Stammtischgeschichten, sondern Berufsalltag. Er arbeitet in der Anwaltskanzlei Hoffmann & Franken – dort ist er Spezialist auf dem Gebiet des Arzthaftungsrechts. Weiterlesen

Kulturoase im Bahnhof

Bahnhöfe sind bekannt dafür, dass an ihnen ein buntes Treiben herrscht. Viele große Bahnhöfe sind inzwischen zu belebten  Konsumtempeln geworden, kleinere Bahnhöfe und ihre Gebäude hingegen oft dem Verfall überlassen. Denn längst wird nicht mehr jeder frühere Haltepunkt angefahren. Ein Schicksal, dem auch der Haltepunkt Weixdorf-Bad ausgeliefert war. Das wollten die Weixdorfer nicht hinnehmen und verwandelten das ehemalige Bahnhofgebäude in das Kulturzentrum »Dixiebahnhof«. Weiterlesen

„Der Flow bestimmt jegliches kreative Tun“

SPIKE Dresden ist seit rund 20 Jahren eine Institution in Dresden. Von Anbeginn an kümmert sich das Team um junge Menschen und deren Bedürfnis, ernst und wichtig genommen zu werden – vor allem um deren kreatives Potenzial. Ob Musik, Tanz oder URBAN ART – die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten sind unter den jungen Menschen vielfältig. Die Ideen und Meinungen, die dahinter stecken, kann nur verstehen, wer hinsieht und hinhört. Hier kommt Ellen Demnitz-Schmidt ins Spiel. Als Leiterin von SPIKE Dresden ist sie immer dicht am Puls der Zeit. Sie wirbt in Politik und im Gemeinwesen für die Belange kreativer junger Menschen – mit Erfolg. Weiterlesen

„Das Emmers wirkt nur als Ganzes gut“

Das Stadtteilzentrum EMMERS ist einerseits ein Ort, an dem Kinder und Jugendliche auf unterschiedlichste Art und Weise ihre Freizeit verbringen können. Andererseits bietet das Haus eine Heimstatt für engagierte Vereine und Initiativen. Jens Hilgner leitet das Haus und bringt zusammen mit seinem Team die unterschiedlichen Interessen unter den sprichwörtlichen Hut. Weiterlesen

Schöne Immobilien oft gleich um die Ecke

Ob jung oder alt, Familie oder Single: Die Ansprüche an den Wohnraum sind so unterschiedlich wie die jeweiligen Familienzusammensetzungen. Bei allen Wünschen und Planungen verlieren viele aus dem Blick, worauf es beim Ein- oder Auszug, beim Hausbau oder bei der Eigentumswohnung ankommt. Benjamin Franke von Franke Immobilien macht auf einige Aspekte zum Wohnungsmarkt in Dresden aufmerksam. Weiterlesen

Die richtige Wahl des Physiotherapeuten

Ob Unfall, Krankheit oder Verschleiß: Wer zur Physiotherapie geht, möchte möglichst bald wieder auf die Beine kommen – und lange gesund bleiben. Sabine Günther, Leiterin der Physiotherapiepraxis im Berufsbildungswerk Dresden, gibt Tipps, wie Patienten den richtigen Physiotherapeuten finden. Weiterlesen

„In jeder Geburtssituation bewusst und selbstbestimmt“

Sei es während der Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit oder im Wochenbett: Die Hebammen sind die Fachfrauen mit dem richtigen Händchen für Mutter und Kind. Linda Gigga ist freiberufliche Hebamme mit Praxis in Laubegast. Hallo Dresden hat mit ihr über die Wahl der richtigen Hebamme und des Geburtsortes gesprochen. Weiterlesen