„Ein Unternehmen komplett alleine aufzubauen ist nahezu unmöglich und auch unnötig“

Finanzierung, Verwaltung, Geschäftsräume – neben einer guten Idee brauchen Jung-Unternehmer noch eine Menge mehr, um aus ihrer Idee ein laufendes Geschäft zu machen. Hier setzt Innospire an: Mit einem gut ausgebauten Netzwerk an erfahrenen Unternehmern, Beratern und Investoren unterstützt sie Neulinge beim Start in den Geschäftsalltag. Sebastian Schulz, Geschäftsführer von Innospire, im Gespräch mit Hallo Dresden.

Weiterlesen

„Wir sind Konsumenten und Verarbeiter des alltäglichen Irrsinns“

Den Honoratioren Dresdens sind sie wie Pech und Schwefel; dem Publikum gehen ihre Aufführungen runter wie Öl, sind Balsam für die aufgeklärte Seele und bestes Lachmuskeltraining. Manfred Breschke und Thomas Schuch sind ein ausgezeichnetes Kabarett-Duo, das sich neben den eigenen Aufführungen auch um Nachwuchs-Satiriker kümmert.

Weiterlesen

„Wir dürfen die traditionellen Wurzeln unseres Handwerkes nie außer Acht lassen“

Sie prägt den Blick auf Dresden von der Elbe aus und steht für mehr als ein Jahrhundert Handwerkstradition: Die Bienert’sche Mühle im Alberthafen ist – damals wie heute – eine moderne Mühlenanlage. Die Anforderungen an die Müller sind heute andere, das Berufsbild hat sich gewandelt. Doch was bleibt, ist der Anspruch an höchste Produkt-Qualität. Den Fragen von Hallo Dresden stellt sich Michael Gutting, geschäftsführender Gesellschafter der Dresdener Mühle.

Weiterlesen

„Die Kinder können sich ihren Themen voll und ganz widmen“

Kinder sind aktiv, deshalb sollte Schule auch aktiv gestaltet sein. Viele Schulen setzen das in einzelnen Bereichen im Unterricht um. Doch das reicht den Gründern der „Aktiven Schule Dresden“ nicht. Sie zielen auf ein umfassendes Konzept ab. Im August startet der Unterricht. Hallo Dresden hat Reimar Unger, Mitglied der Gründungsinitiative, gefragt.

Weiterlesen

„Es fehlt nur noch die passende Gesellschaft“

Sabine Zestermann und Katharina Raue lassen kochen. Sie laden Ihre Kunden ein, selbst den Kochlöffel zu schwingen. Für ein gelungenes Gericht stellen sie die Zutaten in den richtigen Mengen sowie eine Kochanleitung zur Verfügung. Damit gelingt das romantische Essen bei Kerzenschein und auch Firmenfeiern bekommen dadurch eine andere Würze.

Weiterlesen

„Wir sind ja heutzutage eine Do-It-Yourself-Gesellschaft“

Wir waren zu Gast in der Werkstatt von Klaus Flegel, Holzgestalter und Mitbegründer der „Holzhilfe“-Holzwerkstatt im Industriegebiet an der Königsbrücker Straße. Er sprach mit uns bei einem warmen Tee über sich selbst, was es mit dem Projekt auf sich hat und warum es für Dresden so einzigartig ist.

Weiterlesen

„Wir empfehlen immer, möglichst viel anzufassen“

Evolutionstheorie, wirtschaftliche Kennzahlen, elektromagnetische Wellen auf T-Shirts und Pullovern: Steve Kupke und Daniela Praß machen Wissenschaft tragbar. Sie setzen zentrale Themen aus der Geschichte der Wissenschaft in Bildern um und schmücken damit Kleidungsstücke – fair, bio und transparent.

Weiterlesen

„Jedes Baby hat es verdient, sich verstanden zu fühlen“

Sprechen zu lernen, ist gar nicht so einfach. Babys und ihre Eltern verbringen viel Zeit damit, das Gebrabbel des jeweils anderen zu verstehen. Bis es soweit ist, „redet“ man viel aneinander vorbei. Das müsste nicht sein: Wer mit Kindern auch über Gebärden, über Hand-Zeichensprache, kommuniziert, kommt schneller zum Ziel. Zudem fördert es die geistige Entwicklung der Kinder und stärkt die Beziehung zwischen Eltern und Kind. Das ist die Erfahrung der Babyzeichensprache-Lehrerinnen Anke Nagel und Marianne Irmer.

Weiterlesen