„Man kann sich die Heimatregion über den Geschmack des Saftes erschließen“

Vom Baum in die Flasche: Die Flämig-Brüder machen es möglich. Sie sind mit ihrer Saftpresse in Dresden und Umgebung unterwegs, um die köstlichen Aromen der heimischen Obstsorten als flüssigen Trunk aufzubereiten.

Weiterlesen

„Jeder Tag steckt voller Phänomene“

Kinder wollen die Welt mit allen Sinnen erleben, ihren wunderlichen Geheimnissen auf die Spur kommen und nach den Sternen greifen. Dabei begleitet sie und ihre Eltern das Team der Kinderakademie. Elisabeth Wenzel und ihre Kollegen zeigen den Kindern, dass sie sich mit Fantasie, Kreativität und Durchhaltevermögen jeder Aufgabe stellen können.

Weiterlesen

Weihnachtsmarkt in heimeliger Atmosphäre

Seine Größe ist es nicht, die ihn so besonders macht. Es sind vielmehr die Auswahl an Ausstellern und sein Ambiente: Beim Weihnachtsmarkt am Körnerplatz achten die Organisatoren auf den künstlerischen Ausdruck, erheben einen kulturellen Anspruch und wollen dem Besinnlichen der Vorweihnachtszeit verstärkt Raum geben. Heike Reichel hält als Geschäftsführerin des Elbhangfest-Vereins auch die Fäden für den Weihnachtsmarkt zusammen.

Weiterlesen

ichhelfe.jetzt - die Plattform die Helfer und Hilfsorganisationen zusammenbringt.

„Am meisten beeindruckt uns die Vielfalt der angebotenen Hilfe“

Wann, wenn nicht jetzt?! Aber, wie? Was kann ich tun oder was kann ich abgeben, das Flüchtlingen hilft, in Dresden anzukommen? Die Möglichkeiten sind vielgestaltig doch mit den eigenen Talenten beim richtigen Ansprechpartner zu landen, meist sehr aufwendig. Der Verein „Dresden – Place to be” setzt hier an und bringt Helfer und Hilfsorganisationen auf der Internetseite „ichhelfe.jetzt“ zusammen. Projektleiter Johannes Bittner kümmert sich um die Angebote von Zeit-, Sach- und Geldspenden.

Weiterlesen

„Nicht selten haben sich auch Freundschaften ergeben“

Es gibt keinen Anlass zur Freude, wenn sich jemand ans Prothesenwerk wendet: Unfall, Krankheit oder angeborene Anomalien können den Körper recht unangenehm aus der Balance bringen. Diese wieder herzustellen, haben sich Alexander Stamos und Christoph Braun verschrieben. Der Silikontechniker und der Orthopädietechniker wissen um die Bedürfnisse ihrer Kunden; deshalb tun sie ihr Möglichstes dafür, deren Lebensqualität zu verbessern. Zum Beispiel mit Prothesen, die so täuschend echt aussehen, dass sie von Unbeteiligten gar nicht als solche wahrgenommen werden.

Weiterlesen