„Entwicklungen werden wir uns stellen und entsprechende Lösungen anbieten“

Dresden ist berühmt für seine Backwaren. Einen großen Anteil daran hat die Bäckerei „Dr. Quendt“ in Coschütz. Ob Christstollen, Dinkelchen, Oblaten, Bemmchen oder Russisch Brot – das Unternehmen knüpft an historische Traditionen an und setzt sich seit jeher für hohe Qualität der Produkte ein. Hallo Dresden im Gespräch mit Mitinhaber Matthias Quendt.

Weiterlesen

Bücherkiste zum Stöbern

Die Gründe können vielfältig sein: Entweder hat sich der Lesegeschmack geändert, das Thema passt nicht mehr zu einem, die Wohnung wird aufgelöst oder die Regale platzen aus allen Fugen: Wenn sich Buch und Besitzer trennen, ist das oft ein emotionaler Abschied. Mithilfe der Löbtauer Bücherkiste finden die literarischen Schätze einen wertschätzenden Neu-Leser. Weiterlesen

Bio-Produkte in der Bienertmühle

Biologischer Anbau, Nachhaltigkeit und regionale Erzeuger – diese Themen liegen Sabine Sittner am Herzen. Sie und Franz Großkopf betreiben den Bioladen Nahrungsquell in Dresden-Plauen und beziehen ihre Waren, soweit möglich, aus dem Umkreis. Weiterlesen

Grüne Innovation

Das Dresdner Start-Up Green City Solutions hat eine neue Form der Stadtbegrünung erfunden: Der »CityTree« ist Feinstaubbekämpfer und Werbefläche in einem. Weiterlesen

Initiative für den Neuen Annenfriedhof

Im Denk Mal Fort! e.V. – Die Erinnerungswerkstatt Dresden haben sich engagierte Bürgerinnen und Bürger zusammengefunden, die die Bewahrung des historischen Erbes der Stadt als Teil ihrer persönlichen Verantwortung erachten. Ein Schwerpunkt ist, Friedhöfe als begehbare Geschichtsbücher der Stadt für die nächsten Generationen zu erhalten und entsprechendes Wissen weiterzugeben. Einer dieser Friedhöfe ist der Neue Annenfriedhof in Löbtau. Heike Richter engagiert sich in der Initiative Neuer Annenfriedhof. Weiterlesen

Fair gehandelte Produkte aus Afrika, Asien und Lateinamerika

Im Quilombo »Eine Welt«-Verein und Laden in Dresden-Löbtau gibt es fair gehandelte Lebensmittel und Handwerksprodukte aus rund 70 Ländern zu kaufen. Das Team rund um Koordinatorin Carola Hänel möchte Anstöße zum kritischen Konsum aufzeigen und es den Besuchern ermöglichen,  mehr über die Herkunftsländer der Waren zu erfahren. Weiterlesen

Gemeinsam gestalten

Die Kinder und Jugendlichen bekommen im Kinder- und Jugendhaus T3 die Möglichkeit, ihre Ressourcen zu erkennen, einzusetzen und dadurch Selbstwirksamkeit und Anerkennung zu erfahren. Durch die Beteiligung am Programm und das tägliche Ausprobieren im Kinder- und Jugendhaus gibt das Team den jungen Menschen die Möglichkeit zur Selbstveränderung und zu einer Orientierung in ihrem Alltag. Für die Interessen seiner Schützlinge ist Teamleiter Uwe Liskowsky daher immer aufgeschlossen. Weiterlesen