„Man kann sich die Heimatregion über den Geschmack des Saftes erschließen“

Vom Baum in die Flasche: Die Flämig-Brüder machen es möglich. Sie sind mit ihrer Saftpresse in Dresden und Umgebung unterwegs, um die köstlichen Aromen der heimischen Obstsorten als flüssigen Trunk aufzubereiten.

Weiterlesen

„Wir dürfen die traditionellen Wurzeln unseres Handwerkes nie außer Acht lassen“

Sie prägt den Blick auf Dresden von der Elbe aus und steht für mehr als ein Jahrhundert Handwerkstradition: Die Bienert’sche Mühle im Alberthafen ist – damals wie heute – eine moderne Mühlenanlage. Die Anforderungen an die Müller sind heute andere, das Berufsbild hat sich gewandelt. Doch was bleibt, ist der Anspruch an höchste Produkt-Qualität. Den Fragen von Hallo Dresden stellt sich Michael Gutting, geschäftsführender Gesellschafter der Dresdener Mühle.

Weiterlesen

„Wir empfehlen immer, möglichst viel anzufassen“

Evolutionstheorie, wirtschaftliche Kennzahlen, elektromagnetische Wellen auf T-Shirts und Pullovern: Steve Kupke und Daniela Praß machen Wissenschaft tragbar. Sie setzen zentrale Themen aus der Geschichte der Wissenschaft in Bildern um und schmücken damit Kleidungsstücke – fair, bio und transparent.

Weiterlesen

„Entwicklungen werden wir uns stellen und entsprechende Lösungen anbieten“

Dresden ist berühmt für seine Backwaren. Einen großen Anteil daran hat die Bäckerei „Dr. Quendt“ in Coschütz. Ob Christstollen, Dinkelchen, Oblaten, Bemmchen oder Russisch Brot – das Unternehmen knüpft an historische Traditionen an und setzt sich seit jeher für hohe Qualität der Produkte ein. Hallo Dresden im Gespräch mit Mitinhaber Matthias Quendt.

Weiterlesen

Bio-Produkte in der Bienertmühle

Biologischer Anbau, Nachhaltigkeit und regionale Erzeuger – diese Themen liegen Sabine Sittner am Herzen. Sie und Franz Großkopf betreiben den Bioladen Nahrungsquell in Dresden-Plauen und beziehen ihre Waren, soweit möglich, aus dem Umkreis. Weiterlesen