Luftaufnahme Friedrichstadt (um 1930).

Seide, Mehl und Schreibmaschinen

Hallo Dresden hat sich auf die Spuren der Wirtschaftsgeschichte einzelner Stadtteile begeben. Dieser vierte Teil unserer Reihe beschäftigt sich mit der Friedrichstadt – von wo einst die Dresdner ihre Nahrungsmittel bezogen, die sich im 19. Jahrhundert stark wandelte und wo heute noch Spuren dieser wechselvollen Geschichte zu finden sind. 

Weiterlesen

Viel Liebe zum Beruf

Als einer der traditionsreichsten Backhandwerksbetriebe in Dresden glänzt die Bäckerei Siemank, die es schon seit knapp 150 Jahren gibt, mit ihrer großen Produktvielfalt und ihrer Liebe zum Thema Backen. Anlässlich des 150. Geburtstages hat Hallo Dresden bei frischem Brötchenduft mit dem Geschäftsführer Carsten Wiederhold und seiner Frau Bärbel gesprochen.
Weiterlesen

Von geschäftigen Kamerawerken und kleinen Hinterhofbetrieben

Hallo Dresden hat sich auf die Spuren der Wirtschaftsgeschichte einzelner Stadtteile begeben. Teil 2 der Serie beschäftigt sich mit Striesen – dem ehemaligen Zentrum der Dresdner Foto- und Zigarettenindustrie. Zu den Grundpfeilern der Fotoindustrie zählten die Kamerawerke von Heinrich Ernemann, der auf dem Bild oben zu sehen ist. Weiterlesen

»Hier in der Neustadt gibt es ein paar Widersprüche«

Denkt man an die Dresdner Neustadt – fällt einem auch sogleich das Neustadt-Geflüster ein. Das renommierte Online-Magazin, rund um den »Federführer« Jan Frintert (43) alias Anton Launer, versorgt alle Neustadt-Interessierten mit aktuellen Nachrichten rund um das beliebte Viertel. Erst kürzlich erschien die zweite Auflage seines Buches »Anton auf der Louise«. Darin unterhält er die Leser und Leserinnen mit einer ganz besonderen Sammlung von den spannendsten seiner bisherigen Geschichten. Im Interview mit der Neustadt-Broschüre »Update!« verrät Jan Frintert Insider-Tipps rund um das Dresdner Szeneviertel.
Weiterlesen

»Neue Ecken und besondere Läden in der Neustadt entdecken«

Pünktlich zum Stadtfest ist der hauseigene Neustadt-Führer »Update!« fertig geworden. Das Heft ist das Werk von zehn Azubis des SachsenVerlages: Ein Jahr lang haben sie daran gearbeitet, besondere Läden und Kneipen mit gewissem Etwas vorzustellen. Hallo Dresden hat mit zwei Azubis, Sabrina Heuschkel und Enrico Faidt, gesprochen. Weiterlesen

Bio-Produkte in der Bienertmühle

Biologischer Anbau, Nachhaltigkeit und regionale Erzeuger – diese Themen liegen Sabine Sittner am Herzen. Sie und Franz Großkopf betreiben den Bioladen Nahrungsquell in Dresden-Plauen und beziehen ihre Waren, soweit möglich, aus dem Umkreis. Weiterlesen