„In einem geschützten Umfeld gemeinsam lernen und leben“

Das Areal um die Fischhausstraße 12/12a am Albertpark bietet körperlich beeinträchtigten jungen Menschen beste Möglichkeiten, den Tag zu gestalten: Die Kinder und Jugendlichen gehen hier zur Schule und zur Ganztagesbetreuung, manche leben im Wohnheim vor Ort. So gebündelt die Energien zur Entwicklung und Betreuung auch sein mögen, die Einrichtungen stoßen immer wieder an ihre finanziellen Grenzen. Der Rollimaus- Verein hilft mit wichtigen Aktionen weiter. Stefan Krause ist der Vorsitzende.

Weiterlesen

„Die Kinder können sich ihren Themen voll und ganz widmen“

Kinder sind aktiv, deshalb sollte Schule auch aktiv gestaltet sein. Viele Schulen setzen das in einzelnen Bereichen im Unterricht um. Doch das reicht den Gründern der „Aktiven Schule Dresden“ nicht. Sie zielen auf ein umfassendes Konzept ab. Im August startet der Unterricht. Hallo Dresden hat Reimar Unger, Mitglied der Gründungsinitiative, gefragt.

Weiterlesen

„Es fehlt nur noch die passende Gesellschaft“

Sabine Zestermann und Katharina Raue lassen kochen. Sie laden Ihre Kunden ein, selbst den Kochlöffel zu schwingen. Für ein gelungenes Gericht stellen sie die Zutaten in den richtigen Mengen sowie eine Kochanleitung zur Verfügung. Damit gelingt das romantische Essen bei Kerzenschein und auch Firmenfeiern bekommen dadurch eine andere Würze.

Weiterlesen

„Wir sind ja heutzutage eine Do-It-Yourself-Gesellschaft“

Wir waren zu Gast in der Werkstatt von Klaus Flegel, Holzgestalter und Mitbegründer der „Holzhilfe“-Holzwerkstatt im Industriegebiet an der Königsbrücker Straße. Er sprach mit uns bei einem warmen Tee über sich selbst, was es mit dem Projekt auf sich hat und warum es für Dresden so einzigartig ist.

Weiterlesen

„Hier ist Dresden authentisch“

Zur besinnlichen Adventszeit weihnachtet es auch in der Neustadt. An vielen Orten haben sich Geschäftsleute zusammengetan und ein attraktives Rahmenprogramm für die Besucher und Anwohner der Neustadt organsiert. Dass es für diesen weihnachtlichen Sinnesschmaus viel zu tun gibt, erzählt Evelyn Dangrieß vom Organisationsteam. Mit ihr hat Frank Bauer gesprochen, der stellvertretende Ortsamtsleiter des Ortsamtes Altstadt/Neustadt.

Weiterlesen

»Hier in der Neustadt gibt es ein paar Widersprüche«

Denkt man an die Dresdner Neustadt – fällt einem auch sogleich das Neustadt-Geflüster ein. Das renommierte Online-Magazin, rund um den »Federführer« Jan Frintert (43) alias Anton Launer, versorgt alle Neustadt-Interessierten mit aktuellen Nachrichten rund um das beliebte Viertel. Erst kürzlich erschien die zweite Auflage seines Buches »Anton auf der Louise«. Darin unterhält er die Leser und Leserinnen mit einer ganz besonderen Sammlung von den spannendsten seiner bisherigen Geschichten. Im Interview mit der Neustadt-Broschüre »Update!« verrät Jan Frintert Insider-Tipps rund um das Dresdner Szeneviertel.
Weiterlesen

»Neue Ecken und besondere Läden in der Neustadt entdecken«

Pünktlich zum Stadtfest ist der hauseigene Neustadt-Führer »Update!« fertig geworden. Das Heft ist das Werk von zehn Azubis des SachsenVerlages: Ein Jahr lang haben sie daran gearbeitet, besondere Läden und Kneipen mit gewissem Etwas vorzustellen. Hallo Dresden hat mit zwei Azubis, Sabrina Heuschkel und Enrico Faidt, gesprochen. Weiterlesen

Drucken mit Leidenschaft, Stil und Expertise

Zu viel Sonne und Farbe vertragen sich schlecht. Bio-Farben spielen eine große Rolle und ohne Drucker funktioniert nichts. Was entsteht eigentlich in der Union Druckerei Dresden in der Hermann-Mende-Straße 7 nahe der Königsbrücker Straße? Als »Gesandte« von Hallo Dresden war ich live beim Andruck der hauseigenen Neustadt-Broschüre, dem »Update!«, dabei und habe mich genau umgeschaut. Weiterlesen